Nadia (+13)

  • Nadia (+13) © Nadia, Foto: HL Böhme

Die Schulfreundinnen Nadia und Anna sind auf der Suche nach Orientierung in ihrem Leben, aber sie gehen dabei unterschiedliche Wege. Warum suchen Jugendliche zwielichtige Chatrooms auf, die für den »Heiligen Krieg«, den Dschihad, werben? Was löst in ihnen den fanatischen Wunsch aus, sich den Islamisten anzuschließen und ihr bisheriges Leben aufzugeben?
“Für mich ist es wichtig, uns immer wieder selbst zu fragen, wo Radikalisierung eigentlich beginnt.” (Daniël van Klaveren)
Das Stück entstand als internationales Theaterprojekt, gefördert durch die European Theatre Convention und die Kulturstiftung des Bundes und wurde in der Regie des Autors im Januar 2017 in Amsterdam uraufgeführt.

Inszenierung
Regie: Kerstin Kusch
Bühne und Kostüme: Nikolaus Frinke
Dramaturgie: Carola Gerbert

Datum
17.12.2018
18:00 Uhr
Tickets kaufen