Nikolaisaal Potsdam: Das kleine Sinfoniekonzert – Entdeckungsreise nach Wien

  • Nikolaisaal Potsdam: Das kleine Sinfoniekonzert – Entdeckungsreise nach Wien © Pressebild, Foto: Stefan Gloede

Franz Schubert und Jan Václav Hugo Voríšek lebten zur selben Zeit in Wien, komponierten in einer ähnlichen Tonsprache, starben beide vor Vollendung des 35. Lebensjahrs und gerieten direkt nach ihrem Tod in Vergessenheit. Während Schubert durch Robert Schumann und Felix Mendelssohn Bartholdy schon Mitte des 19. Jahrhunderts wiederentdeckt und posthum zur Berühmtheit wurde, musste Voríšeks einzige Sinfonie bis in die Mitte des 20. Jahrhunderts auf ihre Erstaufführung warten. Die KAP taucht mit Dirigent Václav Luks und Moderator Stephan Holzapfel in das Wien der 1820er Jahre ein und trifft dort die beiden jungen Komponisten und deren Werke.

Künstler:
Kammerakademie Potsdam
Leitung: Václav Luks
Moderation: Stephan Holzapfel

Programm:
Franz Schubert | Zwischenaktmusiken aus dem Schauspiel “Rosamunde” D 797
Jan Václav Hugo Voríšek | Sinfonie D-Dur op. 23

Empfohlen für Kinder ab 4 Jahren.

Veranstalter: Kammerakademie Potsdam gGmbH

Datum
11.01.2020
16:00 Uhr
Tickets kaufen
Zeiten / weiterführende Informationen
ab 15:00 Uhr: Basteln im Foyer mit Jacqueline Koschnitzki-Pflanz
Preise
15,00 Euro
Info / Kontakt
Musikfestspiele Sanssouci und Nikolaisaal Potsdam gGmbH
Wilhelm-Staab-Straße 10/11
14467 Potsdam
+49 (0)331-2888829