Eröffnungskonzert der Musikfestspiele Potsdam Sanssouci in der Potsdamer St. Nikolaikirche.

  • Eröffnungskonzert der Musikfestspiele Potsdam Sanssouci in der Potsdamer St. Nikolaikirche. © Fenster Nikolaikirche, Foto: PMSG, Nadine Redlich
  • Eröffnungskonzert der Musikfestspiele Potsdam Sanssouci in der Potsdamer St. Nikolaikirche. © Orgel Nikolaikirche, Foto: PMSG, Nadine Redlich

Wenn die Musen schweigen, ist die Welt ein freudloser Ort: Die schöpferischen Kräfte des Menschen liegen brach. Wie kein zweiter beschwört Barockmeister Purcell die weltverwandelnde Kraft der Musen. Auch Berios Musik überführt die Worte in eine neue Dimension – bis sie der Sängerin im Halse stecken bleiben. Was bringt die Musen also zum Verstummen? Ein auf- und anregender Abend um Macht und Ohnmacht der Musen.

Programm:
Eröffnungsrede: Jens Bisky
Henry Purcell: Why, why are all the Muses mute? Come, ye sons of art für Solisten, Chor und Orchester.

Künstler:
Luciano Berio: Sequenza III für Frauenstimme
Salome Kammer, Stimme
Choir of the Age of Enlightenment & Solisten
Orchestra of the Age of Enlightenment
Laurence Cummings, Musikalische Leitung

Ab 21.30 Uhr Eröffnungsfest am Alten Markt bei freiem Eintritt.

In Kooperation mit dem Museum Barberini.

Veranstalter: Musikfestspiele Potsdam Sanssouci

Datum
Preise
Karten an allen VVK-Stellen und unter www.musikfestspiele-potsdam.de. Sie können vor dem Konzert zwischen 18:00 und 19:00 Uhr die Ausstellung »Picasso. Das späte Werk« besuchen, nur mit gültigem Konzertticket.
Info / Kontakt
St. Nikolaikirche Potsdam
Am Alten Markt
14467 Potsdam