Gesprächskonzert mit der Pianistin Danae Dörken

Mit dem Programm „Folkloristische Identitätssuche von Ost bis West“ präsentiert die in Königs Wusterhausen ansässige, griechisch-stämmige Pianistin Danae Dörken Werke mit folkloristischen Einschlägen von Bartók, Chopin, de Falla, Grieg, Kalomiris, Poulenc und Schubert. Die Kompositionen zeigen die Charakterisitika der unterschiedlichen Musik- und Klangtraditionen auf.

Programm:

„EAST“
F. Chopin: Polonaise op. 26, no. 1 (10 Min.)
M. Kalomiris: Nocturne (6 Min.)
M. Kalomiris: 5 Preludes (14 Min.)
B. Bartok: Romanian Folk Dances BB 68 (6 Min.)

-PAUSE-

„WEST“
F. Schubert: 12 Ländler D 790 (12 Minuten)
E. Grieg: Hochzeitstag auf Troldhaugen (ca. 6 Minuten)
F. Poulenc: Huit Nocturnes FP 56 (17 Minuten)
M. de Falla: Danse rituelle du feu (4 Min.)

Datum
22.09.2019
17:00 Uhr
Tickets kaufen
Info / Kontakt
Kulturfeste im Land Brandenburg e.V.
Am Bassin 3
14473 Potsdam