Jakob Mueller- Ein Ort zwischen Klassik und Moderne

  • Jakob Mueller- Ein Ort zwischen Klassik und Moderne © Jakob Mueller , Foto: Maria Mai , Lizenz: Jakob Mueller

Ein Ort zwischen Klassik und Moderne

Jakob Mueller “erzählt” auf dem Klavier Geschichten und beschreibt Szenerien, als hätte man einen Film oder ein Bild vor Augen. Getrieben von Sehnsucht und (Tag-)träumerei, geprägt von Euphorie
und Enttäuschung erklingen die Kompositionen des 29-Jährigen sowohl melancholisch als auch stürmisch zugleich.
Bereits eine Single (“Die Photographin”) und eine EP (“Puma”) veröffentlichte der Pianist aus Berlin im Sommer 2021; eine weiter EP ist für 2022 geplant. 
Seit 2019 spielt er in Bars und auf Veranstaltungen Klavier, bei denen er bis zu zweieinhalb Stunden auswendig und nahtlos Eigenkompositionen, eigens arrangierte Cover-Interpretationen und Improvisationen verbindet. Sein Repertoire deckt von Rachmaninoff über “The Doors” bis hin zu “Coldplay” alles ab.

Datum
Preise
Eintritt frei - Spenden erwünscht
Info / Kontakt
Potsdamer Bürgerstiftung
MAZ-Pyramide
Friedrich-Engels-Straße 24
14473 Potsdam