KlangFarben: Harmonie und Dekonstruktion

  • KlangFarben: Harmonie und Dekonstruktion © Museum Barberini mit Freitreppe zur Havel, Foto: Helge Mundt

Gesprächskonzert

Im Spätwerk Picassos gibt es viele Aspekte, die Beziehungen zur Musik eröffnen, etwa das Spannungsfeld zwischen Innen und Außen, der Bezug zur Tradition oder auch die Fragmentierung als Kennzeichen der modernen Wahrnehmung. Viele Bilder thematisieren die Musik direkt , sei es mit Instrumenten wie der Flöte oder aber durch tänzerische Bewegung. Die große Bedeutung des Zeichnerischen bei Picasso findet in kammermusikalischen Werken für Bläser eine Entsprechung.

Dr. Clemens Goldberg, Autor und Kritiker rbb Kulturradio
Dr. Ortrud Westheider, Direktorin Museum Barberini
Mitglieder der Kammerakademie Potsdam

In Zusammenarbeit mit der Kammerakademie Potsdam

Datum
Preise
25 Euro/ ermäßigt 20 Euro
Mit der Eintrittskarte kann die Ausstellung eine Stunde vor Veranstaltungsbeginn besucht werden.