Musikfestspiele Potsdam Sanssouci: Europa an der Newa

  • Musikfestspiele Potsdam Sanssouci: Europa an der Newa © Ludus Instrumentalis, Foto: Rosa Frank

Sankt Petersburger Musikfrühling: Mit reizvollen Raritäten und exquisiter Violinkunst aus 100 Jahren Petersburger Hofmusik lädt das preisgekrönte junge Ensemble Ludus Instrumentalis ins idyllische Nikolskoe ein.

Künstler:
Ludus Instumenalis
Evgeny Sviridov & Anna Dmitrieva, Violine
Katarzyna Kmieciak, Viola
Davit Melkonyan, Cello
Elizaveta Solovey, Theorbe
Ekaterina Biazrova, Cembalo

Programm:
Johan Helmich Roman (1694-1758): Golovinmusiken (Auszüge)
Luigi Madonis (um 1700-1777): Sonate Nr. X F-Dur für Violine & B.c.
Baldassare Galuppi (1706-1785): Concerto a quattro g-Moll für Streicher
Giovanni Piantanida (1705-1782): Trio-Sonate G-Dur
Anton Ferdinand Titz (1742-1810): Quartett Nr. III a-Moll
Vincenzo Manfredini (1737-1799): Sonate für Cembalo
Ivan Khandoshkin (1747-1804): Variationen auf russische Lieder für 2 Violinen
Giovanni Mane Giornovichi (1735-1804): Finale Kamarinskaja aus dem Violinkonzert Nr. XIV A-Dur

Datum
Preise
30,00 Euro | 20,00 Euro | 10,00*Euro
*Plätze mit Sichteinschränkung/Hörplätze
Ort der Veranstaltung
Kirche St. Peter und Paul auf Nikolskoe
Nikolskoer Weg 17
14109 Potsdam
Info / Kontakt
Musikfestspiele Sanssouci und Nikolaisaal Potsdam gGmbH
Ticket-Galerie im Nikolaisaal Potsdam
Wilhelm-Staab-Str. 10/11
14467 Potsdam
+49 (0)331-28 888 29