Musikfestspiele Potsdam Sanssouci: Les Fleurs du Mal

  • Musikfestspiele Potsdam Sanssouci: Les Fleurs du Mal © Quatuor van Kuijk, Foto: Nikolaj Lund

In stilvollem Gründerzeit-Ambiente zelebriert das Quatuor Van Kuijk, in seiner sechsjährigen Karriere bereits mit Preisen überschüttet, 200 Jahre Streichquartettkunst. Haydns »Sonnenquartett« wirft abendliches Licht auf die »Chrysanthemen« Giacomo Puccinis, dem hier abseits der Opernbühne ebenso fesselnde Musik gelang. Zwar sagt die Trauerblume in der Blumensprache auch: Mein Herz ist frei. Das Herz der Frau, in die sich Alban Berg 1925 unsterblich verliebte, war es nicht. So umranken Baudelaires »Fleurs du Mal« seine »Lyrische Suite«, das Denkmal einer unmöglichen Liebe.

Künstler:
QUATUOR VAN KUIJK
Nicolas Van Kuijk, Violine
Sylvain Favre-Bulle, Violine
Emmanuel François, Viola
François Robin, Violoncello

Programm:
Joseph Haydn
Streichquartett
op. 20 Nr. 5 f-Moll
Giacomo Puccini
Crisantemi
Alban Berg
Lyrische Suite

Datum
17.06.2020
20:00 Uhr
Tickets kaufen
Zeiten / weiterführende Informationen
Treffpunkt Haupteingang: 19:30 Uhr
Preise
35,00 Euro | 28,00 Euro
Ort der Veranstaltung
Hermann-von-Helmholtz-Gymnasium | Historische Aula
Kurfürstenstraße 53
14467 Potsdam
Info / Kontakt
Musikfestspiele Sanssouci und Nikolaisaal Potsdam gGmbH
Ticket-Galerie im Nikolaisaal Potsdam
Wilhelm-Staab-Str. 10/11
14467 Potsdam
+49 (0)331-28 888 29