Nikolaisaal Potsdam: 3. Sinfoniekonzert

  • Nikolaisaal Potsdam: 3. Sinfoniekonzert © Denys Proshayev/Pressebild, Foto: Musikfestspiele Sanssouci und Nikolaisaal Potsdam gGmbH

Die große Kunst Alfred Schnittkes war es, das Verbindende im Unverbundenen zu entdecken und heterogene Materialien wie Zitate und Quasi-Zitate aus barocken, klassischen, romantischen und modernen Kompositionen, Unterhaltungsmusik, Tanzmusik und Jazz…

Künstler:
Kammerakademie Potsdam
Leitung: Leo Hussain

Programm:
Wolfgang Amadeus Mozart | Divertimento D-Dur KV 136
Alfred Schnittke | Konzert für Klavier und Streichorchester
Alfred Schnittke | “Moz-Art à la Haydn”. Spiel mit Musik für 2 Solo-Violinen, 2 Streichorchester, Kontrabass und Dirigent
Joseph Haydn | Sinfonie Nr. 103 Es-Dur Hob. I:103 “Mit dem Paukenwirbel”

Ergänzend zu diesem Sinfoniekonzert findet am 10. November 2019 um 16.00 Uhr das Kammerkonzert “Alfred Schnittke: Zeitlos” im Foyer des Nikolaisaals statt.

Die Schirmherrschaft über die Konzerte anlässlich des 85. Geburtstags Alfred Schnittkes übernimmt Irina Schnittke, die Witwe des Komponisten.

Veranstalter: Kammerakademie Potsdam gGmbH

Datum
Zeiten / weiterführende Informationen
Konzerteinführung: 18:45 Uhr im Großen Saal mit der Dramaturgin Ursula Suwelack.
Preise
35,00 Euro | 30,00 Euro | 25,00 Euro | 20,00 Euro | *10,00 Euro
*Hörplätze
Info / Kontakt
Musikfestspiele Sanssouci und Nikolaisaal Potsdam gGmbH
Wilhelm-Staab-Straße 10/11
14467 Potsdam
+49 (0)331-2888829