Nikolaisaal Potsdam: 8. Sinfoniekonzert

  • Nikolaisaal Potsdam: 8. Sinfoniekonzert © Marc Bouchkov, Foto: Nikolaj Lund

Als der Zweite Weltkrieg zu Ende ging, war aus Erich Wolfgang Korngold einer der großen Oscar-prämierten Hollywood-Komponisten geworden. Die Sehnsucht nach der “Welt von gestern”, nach einem Europa, das es so nicht mehr gab, floss in sein 1945 vollendetes Violinkonzert ein. Das Ergebnis: Ein technisch irre schweres, von schwelgerischen (Filmmusik-) Klängen durchzogenes Stück, in dem Korngolds Ideal einer “Musik, die im Herzen erdacht und nicht auf dem Papier konstruiert ist” vollendet eingelöst ist. Ein Werk so ganz nach dem Geschmack des hochtalentierten belgischen Geigers Marc Bouchkov.

Programm:
Ahmed Adnan Saygun: “Ayin Raksi”. Ritueller Tanz op. 57
Erich Wolfgang Korngold: Violinkonzert D-Dur op. 35
Sergej Rachmaninow: Sinfonische Tänze op. 45

Künstler:
Marc Bouchkov, Violine
Brandenburgisches Staatsorchester Frankfurt
Leitung: Howard Griffiths

Veranstalter: Musikfestspiele Sanssouci und Nikolaisaal Potsdam gGmbH

Datum
Zeiten / weiterführende Informationen
Konzerteinführung: 18.30 Uhr Studiosaal, Treffpunkt: Nikolaisaal-Foyer, Eintritt frei
Preise
33,00 Euro | 28,00 Euro | 22,00 Euro | 16,00 Euro | 10,00 Euro
10,00 Euro = nur Hörplätze
Info / Kontakt
Musikfestspiele Sanssouci und Nikolaisaal Potsdam gGmbH
Wilhelm-Staab-Straße 10/11
14467 Potsdam
+49 (0)331-2888822