Nikolaisaal Potsdam: Ludwig van

  • Nikolaisaal Potsdam: Ludwig van © Pressebild, Foto: KAP

Ein Gipfeltreffen der Titanen: Beethoven und Prometheus. Letzterer hinterließ nichts Schriftliches, hätte aber Beethovens Brief an Erzherzog Rudolph sofort unterschrieben: “Höheres gibt es nicht, als (…) die Strahlen der Gottheit unter das Menschengeschlecht zu verbreiten.” Zwei mutig-rebellische “Ichs” im Kampf für ein besseres “Wir”: Der eine raubt das göttliche Feuer für die Menschen, der andere schickt Töne mit humanistischer Botschaft um die Welt (u. a. auch ein “Prometheus”-Ballett). Um Aufklärung geht es beiden.

Künstler:
KAPmodern Ensemble

Programm:
Mauricio Kagel | “Ludwig van” Hommage von Beethoven (1969), “Märsche um den Sieg zu verfehlen” (1978/79)
Brian Ferneyhough | “Prometheus” für Bläsersextett (1967)
Bernhard Lang | Monadologie XXVIII “Seven” (2013)

Veranstalter: Kammerakademie Potsdam gGmbH

Datum
27.05.2020
20:00 Uhr
Tickets kaufen
Preise
15,00 Euro
Info / Kontakt
Musikfestspiele Sanssouci und Nikolaisaal Potsdam gGmbH
Wilhelm-Staab-Straße 10/11
14467 Potsdam
+49 (0)331-28 888 29