Sanssouci-Konzert Potsdamer Tradition

  • Sanssouci-Konzert Potsdamer Tradition © Václav Luks, Foto: Collegium 1704 Petra Hajsk

Auftaktkonzert der Künstlerresidenz von Václav Luks bei der KAP mit Musik der Sturm-und-Drang-Zeit
Christoph Schaffrath, Franz und Georg Anton Benda sowie die Brüder Carl Philipp Emanuel und Wilhelm Friedemann Bach gehörten zum engsten Kreis von Musikern und Komponisten, die der musikliebende Friedrich II. von Preußen um sich versammelte. Viele Werke wurden für den Flöte spielenden Dienstherren komponiert, unter anderem widmete Franz Benda ihm sein Flötenkonzert e-Moll, ein wahrhaft königliches Werk, das die KAP gemeinsam mit dem tschechischen Flötisten Jan Ostrý aufführt. Besonders die Vielseitigkeit der Sturm-und-Drang-Zeit, die sich aus dem sogenannten empfindsamen Stil entwickelte und bewusst menschliche Gefühle in Musik umwandelte, fasziniert Václav Luks an diesem Programm, das er für den Auftakt seiner Residenz bei der KAP zusammengestellt hat.

Beteiligte
Jan Ostrý, Flöte
Václav Luks, Cembalo und Leitung
Kammerakademie Potsdam