Sinfoniekonzert III Französischer Esprit

Schon lange besteht der Wunsch der KAP nach einer Zusammenarbeit mit Bernard Labadie, weltweit einer der führenden Spezialisten des barocken und klassischen Repertoires. Beim ersten Gespräch mit ihm wird schnell klar: Das Programm soll einen französischen Esprit erhalten, ganz vom Glanz des Königshofs bestimmt. Den Auftakt macht eine Sinfonie von Henri-Joseph Rigel, der zu Lebzeiten mit seinen zahlreichen Instrumentalwerken große Erfolge in Frankreich feierte. „Dardanus“ war Rameaus dritte „Tragédie lyrique“, die Liebesgeschichte zwischen dem jungen Krieger Dardanus und Iphise, Tochter des Königs Teucer, steht dabei im Mittelpunkt. Und was könnte den Ausgang dieser Geschichte vorweggreifen? Eine Hochzeitskantate. Mit Julia Doyle freut sich die KAP auf eine erfahrene Interpretin für die Vokalmusik von Johann Sebastian Bach.

Konzerteinführung um 18.45 Uhr