Alexandra Cedrino: “Die Galerie am Potsdamer Platz”

  • Alexandra Cedrino: “Die Galerie am Potsdamer Platz” © Alexandra Cedrino, (C) Alexander Tempel

Alexandra Cedrino
Die Galerie am Potsdamer Platz

Alexandra Cedrino entstammt der berühmten Kunsthändlerfamilie Gurlitt. Ihr Debütroman ist inspiriert von der Galerie und dem Berliner Salon ihres Großvaters Wolfgang Gurlitt. Vor dem Hintergrund des aufkommenden Nationalsozialismus gibt Die Galerie am Potsdamer Platz Einblicke in die Kunstszene und Gesellschaft der frühen 1930er Jahre und beleuchtet die Frage nach Widerstand oder Anpassung – nicht zuletzt anhand der jungen Protagonistin Alice, die sich in ihrer Familie, in ihrem Beruf und in der Gesellschaft behaupten muss.

Alexandra Cedrino, geboren 1966 in München, stammt aus der Kunsthändlerfamilie Gurlitt. Sie wuchs zwischen Bildern und Büchern auf und lebt heute in Berlin. Die Galerie am Potsdamer Platz ist ihr Debütroman.

Lesung: Alexandra Cedrino, Autorin
Moderation: Prof. Karin Flegel