Buchvorstellung: „Milan Šamko. Ein bewegtes Musikerleben“

  • Buchvorstellung: „Milan Šamko. Ein bewegtes Musikerleben“ © Milan Šamko, Foto: André Looft, Lizenz: André Looft

Es ist eine Lesung über die Blues- und Jazzlegende Milan Šamko, die DDR-Legende des Blues und Jazz, war jahrzehntelang mit dem Kulturhaus Babelsberg verbunden: vom ersten Auftritt bis zum Konzert im Mai 2019 mehr als ein halbes Jahrhundert. Der biografische Bild- und Textband mit Beiträgen von Kollegen und Freunden berichtet von seiner Musik und erzählt allerhand private Episoden zum Schmunzeln.

Milan selbst hat noch zu Lebzeiten mit 69 Jahren Erinnerungen aufgeschrieben, die Unglaubliches und Humorvolles enthalten über seine Republikfluchten, samt Bewährung in der Produktion, über seine Familie und musikalische Stationen, über seine Wohnungen und Hausbauten… Eine eingehende Würdigung Milans stammt aus der Feder des letzten Meisterschülers Richard Oeckel.

Für die Lesung hat dankenswerterweise die Schauspielerin Stefanie Stappenbeck zugesagt.

Anmeldung telefonisch oder per E-Mail erbeten. Es gilt die 2G-Regelung.

Datum
Preise
Eintritt frei, Spenden erbeten.
Info / Kontakt
AWO Kulturhaus Babelsberg
André Looft
Karl-Liebknecht-Straße 135
14482 Potsdam