Daniel Schulz & Gesa Ufer über „Wir waren wie Brüder“

  • Daniel Schulz & Gesa Ufer über „Wir waren wie Brüder“ © Daniel Schulz, Foto: Paula Winkler

Lesung und Gespräch

“Wir waren wie Brüder” ist eine drastische Heraufbeschwörung der unmittelbaren Nachwendezeit – und ein nur allzu gegenwärtiger Roman über die oft banalen Ursprünge von Rassismus und rechter Gewalt.

Am Beispiel einer Jugend in der brandenburgischen Provinz erzählt Daniel Schulz von der Normalität rechter Gewalt nach dem Mauerfall. Als investigativer Journalist deckt er heute Netzwerke rechtsextremer Akteure auf.

Datum
30.06.2022
20:00 Uhr
Tickets kaufen
Zeiten / weiterführende Informationen
Einlass 19:00 Uhr
Preise
Vorverkauf: 15,00 € (zzgl. Geb.)