Das Kaiserin-Augusta-Stift

Die von der deutschen Kaiserin 1872 gegründete Stiftung zur Erziehung verwaister „höherer Töchter“ zog 1902 in einen vom Architekten Lothar Krüger entworfenen Neubau am Neuen Garten um. In der Reihe “Was bleibt …? Spuren der Geschichte am Potsdamer Pfingstberg” lässt der Architekt und Denkmalpfleger Thomas Sander die Geschichte des Gebäudekomplexes lebendig werden, der 1931 als Drehort des Filmklassikers „Mädchen in Uniform“ diente.

Info / Kontakt
Theodor-Fontane-Archiv
Janet Klonower
Große Weinmeisterstr. 46/47
14469 Potsdam
+49 (0)331 20139-70