DIE EHEBRIEFE VON THEODOR UND EMILIE FONTANE

Die Briefe, die Theodor Fontane und seine Frau Emilie wechselten, gewähren intime Einbli-cke in die Höhen und Tiefen einer Dichterexistenz und zeichnen das lebendige Bild einer starken Frau, die aus dem Schatten ihres Mannes tritt. Für ihre Lesung haben Reinald Grebe und Tilla Kratochwil überraschende, schmerzliche und schöne Briefe des Ehepaars zusam-mengestellt.

Datum
10.02.2020
20:00 Uhr - 22:00 Uhr
Preise
Eine gemeinsame Veranstaltung mit dem Brandenburgischen Literaturbüro
Eintritt: 12 Euro, erm. 10 Euro