Ganz schön fragil – Potsdamer Kunsthandwerk

„unächt porcelain“, Glas, Zinn und weitere feine Erzeugnisse der Residenzstadt Potsdam – so das Thema der Führung in unserer Ausstellung „Potsdam. Eine Stadt macht Geschichte“.

Tasse, Teller, Tisch, Textil, Kommode, Stuhl – das und vieles mehr wurde im 18. und 19. Jahrhundert in Potsdam und Umgebung hergestellt. Einige solcher Originale sind im Potsdam Museum zu betrachten. Wie und zu welchem Anlass wurden die Dinge hergestellt, wie wurden sie genutzt, woher kamen die Rohstoffe … ? Und wie fanden sie schließlich ihren Weg ins Museum? Zu diesen und weiteren Fragen möchten wir mit Ihnen ins Gespräch kommen.

Thematischer Rundgang mit Dr. Uta Kumlehn, wissenschaftliche Mitarbeiterin am Potsdam Museum | Dauer: ca. 1 Stunde

Wir bitten um Anmeldung: museumsservice@rathaus.potsdam.de | 0331 289 6868 (Di–So 12–18 Uhr)

Datum
17.03.2024
15:00 Uhr
Preise
Gebühr: 3€, bis 18 Jahre frei
Info / Kontakt
Potsdam Museum - Forum für Kunst und Geschichte
Am Alten Markt 9
14467 Potsdam