International Tuesday – Gespräche über ein neues Leben nach der Flucht

  • International Tuesday – Gespräche über ein neues Leben nach der Flucht © International Tuesday, Foto: Potsdamer Bürgerstiftung, Lizenz: Potsdamer Bürgerstiftung

Neu-Potsdamer*innen erzählen von ihren einschneidenden Fluchterfahrungen und vom Ankommen in der Landeshauptstadt. Ist Potsdam ein guter Ort, um neue Heimat zu werden? Wie lange wird es dauern, bis Geflüchtete im Bildungssystem, am Arbeitsmarkt, in der Kultur und vor allem im alltäglich-nachbarschaftlichen Leben als Bürger*innen dieses Landes anerkannt werden?
Die Potsdamer Bürgerstiftung, die Flüchtlingsarbeit in Ev. Kirchenkreis Potsdam und ISA – Gesellschaft für Inklusion und Soziale Arbeit e. V. bitten Menschen aus Syrien, Afghanistan und Eritrea an diesem Abend zum Gespräch. Es geht um Geschichten, Reflexionen und eigene Erfolge nach dem Ankommen. Was bedeutet Integration aus ihrer Perspektive und wie erleben sie heute die Stadtgesellschaft?
Musikalisch begleitet wird der Gesprächsabend von Ismaila Ngambi aus Kamerun.
Es gilt die 3G-Regel!

Um Anmeldung wird gebeten: kontakt@international-tuesday.de

Datum
Zeiten / weiterführende Informationen
Einlass ab 17:30 Uhr
Preise
Eintritt frei, um Spenden wird gebeten