Jörg Staude: Kohleausstieg in der Lausitz!? Von Ängsten und Plänen

  • Jörg Staude: Kohleausstieg in der Lausitz!? Von Ängsten und Plänen © Türme bei Lauchhammer, Foto: Getty Images / reidecki, Lizenz: Getty Images / reidecki

Der Journalist und Redakteur Jörg Staude stammt selbst aus der Lausitz und berichtet in seinem Vortrag von seinen Recherchen rund um das Thema Braunkohle in der Region. Wie ist der Stand beim Kohleausstieg in Ostdeutschland? Welche Pläne hat die LEAG, das Braunkohleunternehmen in der Lausitz? Was soll mit den Flächen der Tagebaue passieren? Und welchen Einfluss hat der Braunkohlebergbau in der Lausitz auf den Spreewald und Berlin?
Im Anschluss gibt es die Möglichkeit für Rückfragen und Diskussion.

Jörg Staude ist Redakteur bei klimareporter° und Geschäftsführer des KJB KlimaJournalistenBüro. Er studierte Journalismus an der Uni Leipzig, war angestellter und ist jetzt freiberuflicher Journalist. Schon vor und gerade nach 1990 berichtete und kommentierte er für regionale und überregionale Medien über Wirtschaft, Energie, Klimawandel und Umwelt.

Eine Veranstaltung in Kooperation mit Extinction Rebellion Potsdam

Datum
Preise
Der Eintritt ist frei.
Eine Anmeldung wird empfohlen unter kontakt@gesellschaft-kultur-geschichte.de
Ort der Veranstaltung
Haus der Brandenburgisch-Preußischen Geschichte (HBPG)
Kutschstall, Am Neuen Markt 9
14467 Potsdam
+49(0)331-6208559
Info / Kontakt
Haus der Brandenburgisch-Preußischen Geschichte (HBPG)
Kutschstall Am Neuen Markt 9
14467 Potsdam
+49(0)331-6208559