Lesung aus „Seid doch laut! Die Frauen für den Frieden in Ost-Berlin“

Mit den Herausgeberinnen Almut Ilsen und Ruth Leiserowitz
Moderation: Maria Schultz (Leiterin der Gedenkstätte Lindenstraße)

Am 25. März 1982 wurde das DDR-Gesetz zur Einbeziehung von Frauen in den Wehrdienst im Verteidigungsfall verabschiedet. Im Oktober 1982 erhielt Erich Honecker die Eingabe von ca. 130 Frauen dagegen. Daraus entstand die Gruppe „Frauen für den Frieden“.
Mit Buchverkauf durch eine Potsdamer Buchhandlung

Datum
18.10.2022
18:00 Uhr
Preise
Die Teilnahme an der Lesung ist kostenfrei.