Literaturfestival LIT:potsdam 2018 “Starker Worte, schöne Orte”

  • Literaturfestival LIT:potsdam 2018 “Starker Worte, schöne Orte” © Büchermarkt, Lesebühne, Foto: LIT:potsdam, Dirk Bleicker
  • Literaturfestival LIT:potsdam 2018 “Starker Worte, schöne Orte” © Besucher auf der Wiese, Foto: LIT:potsdam, Dirk Bleicker
  • Literaturfestival LIT:potsdam 2018 “Starker Worte, schöne Orte” © Villa Qandt mit Blumenwiese, Foto: LIT:potsdam, Antonia Jacobsen

Vom 12. bis 17. Juni 2018 bietet die sechste Ausgabe des Festivals literarische Entdeckungen an besonderen Orten: in Potsdams Gärten, in der Stadt und am See. Mehr als 30 Autorinnen und Autoren werden erwartet. Schriftsteller und Friedensaktivist David Grossman, der soeben mit dem Israel-Preis, der höchsten Auszeichnung des Staates Israel geehrt worden ist, kommt als „Writer in Residence“. In zwei Veranstaltungen befasst er sich mit der Frage nach der Identität einer Nation und ihrem Verhältnis zu den Nachbarn. Teil der LIT:potsdam sind erneut der Büchermarkt unter freiem Himmel und das Theaterautoren-Treffen „Next Stage Europe“. Kinderbuchautor Martin Klein hat das Kinder- und Jugendprogramm zusammengestellt. Außerdem beteiligt sich LIT:potsdam am diesjährigen Europäischen Kulturerbejahr „Sharing Heritage“: „Europa – ein Geschichten-Schatz“ heißt das von Literaturkritiker Thomas Böhm entworfene Programm, das vom 20. bis 29. Juni durch Brandenburg tourt.

Datum
Ort der Veranstaltung
verschiedene Veranstaltungsorte
in Potsdam
Info / Kontakt
lit:pots e.V.
Gregor-Mendel-Straße 3
14469 Potsdam