Luther und die Erotik

  • Luther und die Erotik © Bildungsforum Potsdam, Stadt trifft Kirche (© Foto: Landeshauptstadt Potsdam / Barbara Plate | Gestaltung: Andreas Faika

Potsdams Beitrag zum Reformationsjubiläum steht unter dem Motto „Stadt trifft Kirche“. Einzelne Aspekte vom Leben und Wirken des Reformators Martin Luther und deren Folgen für die heutige Gesellschaft werden mit einem konkreten Bezug zu Potsdam u.a. seiner Geschichte, seiner Wissenschaftslandschaft mit der Veranstaltungsreihe „Im Gespräch mit Luther“ gewürdigt.

Die Heirat des Ex-Mönchs galt als Skandal und dass er in acht Jahren sechs Kinder zeugte, lässt auf ein aktives Sexleben schließen. Für Luther war Erotik ein wichtiges Bindeglied zwischen Mann und Frau – und diente nicht nur der Fortpflanzung.

Referentin Elke Strauchenbruch, Historikerin, Stadtführerin und Autorin aus der Lutherstadt Wittenberg stellt ihr Buch über das Verhältnis des Reformators zu Liebesdingen vor.

Datum
20.12.2017
19:00 Uhr - 21:00 Uhr

Weitere Termine können bei uns angefragt werden. Sie erreichen uns unter +49 (0)331 27 55 88 99.