Märkische Leselust: Tristan von Thomas Mann

Thomas Manns berühmte Novelle ist eine glänzende Parodie auf den Konflikt zwischen kränkelndem Künstlertum und rücksichtsloser Emporstürmerei.
Der einsame und erfolglose Schriftsteller Detlev Spinell hat sich in das Sanatorium Einfried im Hochgebirge zurückgezogen. Eines Tages trifft Frau Klöterjahn ein, die Gattin eines hanseatischen Kaufmanns. Die beiden lernen einander kennen und als Spinell seine Mitpatientin zum Klavierspiel der Musik aus Wagners „Tristan und Isolde“ drängt, geraten beide in einen überwältigenden Rausch der Gefühle, der Frau Klöterjahn aber auf den Tod gefährdet. Als ihr kraftstrotzender Ehemann und sein draller Sohn Anton anreisen, kommt es zur Konfrontation.

Leitung: Hans-Jochen Röhrig
Klavier: Rita Herzog

Datum
Preise
12 Euro
Info / Kontakt
Hans Otto Theater GmbH
Schiffbauergasse 11
14467 Potsdam