Römische Bäder: „Babettes Fest“ für Fast-Food-Cineasten

  • Römische Bäder: „Babettes Fest“ für Fast-Food-Cineasten © Pieter Forbes: Stillleben mit Henkelkrug © SPSG / Foto: Wolfgang Pfauder

Tischgespräch zur historischen Haute Cuisine im Film mit Prof. Dr. Josef Mazerath, TU Dresden

Der Film „Babettes Fest“ (1987) von Regisseur Gabriel Axel inszeniert ein exquisites Menü aus den 1880er Jahren. Er muss daher nicht nur vermitteln, wie Speisen und Getränke vom Zuschauer bewertet werden sollen, obwohl sie nicht verkostet werden können. Neben diesem Grundsatzproblem des Kinos muss „Babettes Fest“ auch den Hiat vom heutigen Nahrungsmittelkonsumenten zur Gourmetküche des ausgehenden 19. Jahrhunderts überwinden.
Der Vortrag erläutert, mit welchen filmischen Mitteln der Wert von Speisen und Getränken inszeniert werden kann und bietet auch ein Getränk als reale Degustationsmöglichkeit an.

Bis 17:30 besteht die Möglichkeit, die Ausstellung „Tischlein deck dich!“ in den Römischen Bädern zu besuchen.

Datum
Zeiten / weiterführende Informationen
Treffpunkt: Kasse Römische Bäder
Preise
10 Euro / ermäßigt 8 Euro
inkl. Ausstellungsbesuch „Tischlein deck dich!“ bis 17.30 Uhr
Info / Kontakt
Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg (SPSG)
Besucherinformation
+49 (0)331-9694107