Symposium: Public/Private – Private/Public – Kunst zwischen Privatheit und Öffentlichkeit.

Am Geburtstag von Wolf Vostell bieten die beiden aktuellen Ausstellungen, CONCRETE CADILLACS – Wolf Vostells Anti-Denkmal der Konsumgesellschaft und Costantino Ciervos’: Touchable/Untouchable (Use the Send Protest! app) Anlass dazu, 60 Jahre nach Gründung der Fluxusbewegung über das Verhältnis von Privatheit und Öffentlichkeit in der Kunst nachzudenken. Wie hat es sich von den Bürgerprotesten 1987 gegen Wolf Vostells Autoskulptur in Berlin bis zum digital gestüt­zten Protestarchiv Costantino Ciervos, das Verhältnis von Privatheit und Öffentlichkeit heute verändert? Werden (in) der Kunst neue Grenzen gezogen, was privat ist und was schon öffentlich? Hören Sie Vorträge und diskutieren Sie mit. Es sprechen: Costantino Ciervo (Künstler), Hanno Hochmuth (Soziologe), Eckhart Gillen, Dorothea Schöne und Barbara Straka (Kunsthistoriker_innen) und weitere Gäste.

Die Anmeldung zur Teilnahme wird erbeten!
Konzeption: Dr. Philipp John und Dr. Dorothea Schöne

Datum
14.10.2022
Tickets kaufen
Zeiten / weiterführende Informationen
Freitag, den 14. Oktober 2022 im atrium des museum FLUXUS+ und im Livestream,
15:00 – 21:00 Uhr, Schiffbauergasse 4f, 14467 Potsdam
Preise
kostenfrei