Wenn das Hüftgelenk nicht mehr rund läuft – Minimalinvasive Hüftendoprothetik

  • Wenn das Hüftgelenk nicht mehr rund läuft – Minimalinvasive Hüftendoprothetik © Reihenweise Gesundheit, Foto: Online Marketing auf unsplash, Lizenz: Online Marketing auf unsplash

In der Vortragsreihe “Reihenweise Gesundheit” geht Chefarzt Burkard Schmidt auf die Vorteile der minimalinvasive Hüft-Implantation ein. Denn bei dieser schonenden Operationsmethode ist nicht nur die Narbe kleiner als bei der herkömmlichen Methode, sondern durch den Einsatz von speziellen Instrumenten werden die umliegenden Weichteile weniger verletzt, um das Hüftgelenk zu erreichen. Dadurch sind die Patienten schneller wieder beweglich. Fast alle Patienten sind für eine Minimalinvasive-OP-Technik geeignet. Nur die wenigsten Patienten kommen aufgrund von Knochenbau und Statur nicht für diese Operationsmethode in Frage.

Im Anschluss an den Vortrag werden die Fragen der Interessierten beantwortet.

Referent: Burkard Schmidt, Chefarzt des EndoProthetikZentrums, Facharzt für Orthopädie,
Chirotherapie/Manuelle Medizin Oberlinklinik Potsdam

Die Teilnahme ist vor Ort möglich oder online über Zoom.

Datum
Preise
Eintritt frei
Info / Kontakt
proWissen Potsdam e.V.
Antje Schötz
Am Kanal 67
14467 Potsdam