Zum Verborgenen des Religiösen.

  • Zum Verborgenen des Religiösen. © Museum Barberini mit Freitreppe zur Havel, Foto: Helge Mundt
  • Zum Verborgenen des Religiösen. © Gerhard Richter: A B, Still, 1986, Museum Barberini, Foto: Gerhard Richter 2017 (0181)

Kann Kunst heute für das religiöse Empfinden eine Rolle spielen? Kann sie Vermittler konkreter religiöser Ideen sein oder indirekt Impulse für metaphysische Gefühle und Gedanken geben? Und welche Intentionen hat dabei möglicherweise der Künstler? Am Beispiel von Gerhard Richters Gemälden widmen sich die beiden Referenten der Frage, ob und in welcher Weise eine religiöse Wirkung von (seinen) Kunstwerken ausgeht.

Theologie und Kunstgeschichte im Dialog.

Prof. Dr. Rainer Kampling, Theologe, Freie Universität Berlin

Prof. Dr. Eberhard König, Kunsthistoriker, Freie Universität Berlin

Für den Besuch der Ausstellung ist zusätzlich eine Eintrittskarte erforderlich.

In Kooperation mit dem GasthörerCard-Programm der Freien Universität Berlin

Datum
10.10.2018
17:00 Uhr
Preise
10,00 Euro / ermäßigt 8,00 Euro zzgl. Eintrittskarte, Mit FU-GasthörerCard: kostenfrei