JAZZOFFENSIVE Goes Future – Diaspora, Migration & Identität

  • JAZZOFFENSIVE Goes Future – Diaspora, Migration & Identität © Anarchist Republic of Jazz, Foto: Anarchist Republic of Jazz
  • JAZZOFFENSIVE Goes Future – Diaspora, Migration & Identität © Kama Orchestra, Foto: Joachim Gessinger
  • JAZZOFFENSIVE Goes Future – Diaspora, Migration & Identität © Soniq, Foto: Collage Jumana Hamandouche

Science-Fiction Serien der 60er und 70er Jahren wie Star Trek beschreiben eine Zukunft, in der enorme soziale und technische Fortschritte erzielt werden. Paul Brody‘s Sadawi hat sich der „Radical Jewish Culture“ verschrieben und beschäftigt sich mit Free Jazz, Punk und World Music. In die Musik von Jean-Paul Bourelly fließen die Merengue Einflüsse Haitis ebenso ein wie seine Zusammenarbeit mit Jazzgrößen. Das Projekt Soniq begibt sich in immer neue musikalische Auseinandersetzung mit Musiker:innen, die durch Flucht oder Vertreibung in Köln gestrandet sind. Stian Westerhus stellt mit der Sängerin und Visual Artistin Maja Ratkje ein spannendes Projekt zwischen Neuer und elektronischer Musik, Noise und Jazz vor. Anarchist Republic Of Bzzz ist ein genreübergreifendes Kollektiv: Noise-Jazz-Spokenword. Das Kama Orchestra ist ein brandneu gegründetes Groove-Brass Orchester aus Potsdam, das mit ihrer 20köpfigen Besetzung die Szene der großen Jazzensembles aufmischt.

Datum
26.08.2022
19:30 Uhr - 22:30 Uhr
27.08.2022
19:30 Uhr - 22:00 Uhr
Preise
Tagesticket: 30 €, erm. 15 €
Festivalticket: 45 €, erm. 25 €
Abendkasse + 1 €
Ort der Veranstaltung
fabrik Potsdam
14467 Potsdam
Info / Kontakt