Futhark

  • Futhark © Futhark, Foto: Futhark

Man kann es auch so sagen: Unter all den Punk-, Indie- und Psychedelic-Bands der späten 80er, frühen 90er Jahren aus Potsdam, waren Futhark so etwas wie das erste Aufblitzen des Post-Rocks in der Stadt. Nur wenige Jahre existierte das bandübergreifende Projekt, dann war der kurze Ruhm, den ihm eine Reihe Legende gewordener, krachender Konzerte in der Region einbrachten, auch schon wieder perdu. Letztes Zeichen des Wirkens stellte das posthum erschienene, im Selbstverlag herausgebrachte Tape namens „M“ dar. danach war es lange still. Genauer gesagt bis ins weit entfernte Jahr 2016 als Futhark sich entschlossen, „M“ auf die Bühne der fabrik zu bringen, was nichts anderes bedeutete als die Live-Uraufführung all der Stücke, die zwanzig Jahre früher lowfi im Studio entstanden waren.

Datum
Preise
Eintritt frei.
Info / Kontakt
fabrik Potsdam
Schiffbauergasse 10
14467 Potsdam