JOLPHIN

  • JOLPHIN © Jolphin, Foto: Philipp Hoelzgen

Die Band „JOLPHIN“, kommt aus Österreich und kann eines ganz besonders gut: Ungeschminkter Indierock mit richtig viel (gutem) Dreck drinnen.
Mit ihren sexy Garage-Sound Tracks knallen die Jungs von „JOLPHIN“ den Rockfans dieser Nation derart einen vor den Latz, dass alles zu spät ist. Endlich wieder Gitarren, endlich wieder ehrliche Worte aus dem Hals eines Indierock-Sängers, endlich wieder klirrende Becken und unfassbar fette Rocksounds.
„JOLPHIN“ hören sich nach einer jungen, wilden und modernen Version der Pigeon Detectives an, die nebst Attitüde & Charme schlussendlich einfach gutes Songwriting betreiben. Dabei muss nicht immer jeder Schlag steril am Clicktrack hängen, der Akkord kann auch gerne mal ein bisschen versetzt nach der 1 kommen, die Vocals brauchen kein Autotune, warum auch? JOLPHIN sind wie sie sind, und man muss sie dafür mögen. Selbst Noel Gallagherkonstatierte einst: [..] true perfection has to be imperfect; I know that it sounds foolish, but it’s true [..]