Stadtgeschichte(n) – Potsdams Norden mit Sacrow und Krampnitzsee

  • Stadtgeschichte(n) – Potsdams Norden mit Sacrow und Krampnitzsee © MS Schwwielowsee vor der Glienicker Brücke

Vorbei am Königswald und den Havelbuchten, auf den Krampnitzsee und zurück, mit Stopp in Sacrow

Diese Fahrt verbindet das Erlebnis der am Ufer vorbeiziehenden Schlösser und Parkanlagen am Tiefen See und am Jungfernsee mit dem Naturraum rund um Königswald Lehnitz- und Krampnitzsee oder einem ausgiebigen Besuch im Park von Sacrow.

Wer mag, kann am Port von Sacrow um ca. 14:40 Uhr aussteigen und individuell die Sacrower Heilandskirche besuchen, im Schlosspark spazieren und dann um ca. 16:20 Uhr vom Anleger Sacrow mit dem Schiff zum Hafen Potsdam zurückfahren.

Die an Bord Gebliebenen fahren mit uns weiter bis zum Krampnitzsee. Nach dem Verlassen unserer UNESCO-Weltkulturerbe-Region folgen Blicke auf unberührte Wälder. Versteckte Havelbuchten bieten Blicke auf die dörflich geprägten Ortsteile unserer Stadt.

Doch gerade der Norden der Stadt Potsdam ist reich an Geschichte und voller Geschichten: vom nicht immer einfachen Zusammenleben der Adligen und wohlhabenden Bürger, von Gere

Datum
07.07.2024
14:00 Uhr - 17:00 Uhr
Tickets kaufen
04.08.2024
14:00 Uhr - 17:00 Uhr
Tickets kaufen
01.09.2024
14:00 Uhr - 17:00 Uhr
Tickets kaufen
06.10.2024
14:00 Uhr - 17:00 Uhr
Tickets kaufen
Preise
Fahrpreis: 29,00 €
Kinder (6-14 Jahre): 14,50 €