Das Spiel von Liebe und Zufall – im Heckentheater am Neuen Palais

  • Das Spiel von Liebe und Zufall –  im Heckentheater am Neuen Palais © Der eingebildete Kranke, Foto: Theater Poetenpack
  • Das Spiel von Liebe und Zufall –  im Heckentheater am Neuen Palais © Der eingebildete Kranke, Foto: Theater Poetenpack
  • Das Spiel von Liebe und Zufall –  im Heckentheater am Neuen Palais © Der eingebildete Kranke, Foto: Theater Poetenpack

Kultur und Natur genießen beim turbulenten Theatersommer im idyllischen friderizianischen Heckentheater von Sanssouci

„Das Spiel von Liebe und Zufall“ feiert am 5. Juli seine Premiere. Marivaux´ geistreiche Komödie ist weit mehr als ein köstliches Verwirrspiel, sie erzählt über gesellschaftliche Konventionen, die Möglichkeiten und Schwierigkeiten mit der Liebe, und die vielen Äußerlichkeiten, die der Liebe oft im Wege stehen. Erstaunlich heutig, obwohl das Stück vor fast dreihundert Jahren geschrieben wurde.

Vor der Vorstellung und in der Pause bietet das Catering-Team von Art Gourmet leckere Snacks und gekühlte Getränke an.

Friedrich der Große ließ das Heckentheater ab 1765 im Zusammenhang mit dem Bau des Neuen Palais errichten. Zu Friedrichs 300-jährigem Geburtstag, wurde das Heckentheater am Neuen Palais im Mai 2012 feierlich wiedereröffnet.

Datum
Preise
Vorverkauf: 30 / 24 /18 Euro
ermäßigt 26 / 20 / 14 Euro (zzgl. VVK-Gebühr)
Abendkasse: jeweils 4 Euro mehr