Museum | HBPG: Ritterorden und städtische Religiosität. Stadtkirchen als Wirkungsstätten der Johanniter im Mittelalter zwischen Weser und Weichsel

  • Museum | HBPG:  Ritterorden und städtische Religiosität. Stadtkirchen als Wirkungsstätten der Johanniter im Mittelalter zwischen Weser und Weichsel © Potsdam, Kutschstall Am Neuen Markt © HBPG / Foto: Hagen Immel

Im Allgemeinen lokalisiert die Forschung das Wirkungsfeld der Johanniter wie auch der anderen Ritterorden im Mittelalter im ländlichen Raum, wo sie von der Grundherrschaft der Kommenden aus Einfluss auf die wirtschaftliche und kulturelle Entwicklung ihres Umlands nahmen. Zu wenig Beachtung fand bisher die Rolle der Johanniter in den Städten, wo sie Hospitalkirchen gründeten sowie Stadtkirchen erwarben, in denen sie zumeist Priesterbrüder ihres Ordens als Pfarrer einsetzten. Insbesondere das Verhältnis zur Stadtbevölkerung, der Platz der Stadtkirchen im Ordensleben der Johanniter, der Einfluss des Ordens auf das religiöse und kulturelle städtische Leben sowie auf die zahlreichen Schenkungen und Stiftungen und die äußere Gestaltung und innere Ausstattung der Kirchenbauten bedürfen noch einer genaueren Klärung.

Die Tagung widmet sich diesen historischen, bau- und kunsthistorischen Fragestellungen in einem mehr- bzw. überregionalen Vergleich.

Datum
Preise
Eintritt: frei