Gift. Eine Ehegeschichte

  • Gift. Eine Ehegeschichte © Gift. Eine Ehegeschichte

„Mit ihrem wunderbaren Dialog über zwei Menschen, die erst ein Kind verloren haben, dann sich selbst und dann einander, trifft Vekemans direkt ins Herz“, heißt es in der Jurybegründung für den renommierten Taalunie Toneelschrijfprijs, den die Autorin 2010 für Gift erhielt.
Nach mehr als zehn Jahren kommen ein Mann und eine Frau zusammen, an dem Ort, wo ihr Kind begraben ist. Beide haben verschiedene Wege eingeschlagen, mit dem Tod des Kindes umzugehen.
Gift ist ein grandioses Spiel um Liebe und Schmerz, eine tastende Suchbewegung zweier Menschen nach der Möglichkeit, die Vergangenheit zu akzeptieren, in gemeinsamer Erinnerung Ruhe zu finden und Vertrautes wieder zuzulassen. Dabei lässt das Stück selbst in der tiefsten Tragik des Lebens auch komische Momente aufblitzen.

Datum
Preise
18 Euro, zzgl. VVK-Gebühr, Abendkasse 22 Euro
ermäßigt: 14 Euro, zzgl. VVK-Gebühr, Abendkasse 18 Euro
Info / Kontakt
Theater Poetenpack
Lennéstraße 37
14469 Potsdam