Homo empathicus von Rebekka Kricheldorf

  • Homo empathicus von Rebekka Kricheldorf © Hans Otto Theater, Foto: TMB, Geertje Wieck
  • Homo empathicus von Rebekka Kricheldorf © Josephine Schumann, Mateo Wansing, Viktor Bashmakov, Lilli Fichtner, Marius Rehmert, Paulina Mertl, Yannic Eilers, Valentin Fruntke, Ruth Kennecke, Foto: Hans Otto Theater, Thomas M. Jauk

Die Utopie ist eingetreten: Wir befinden uns in einer offenen Gesellschaft der Freiheit, Gleichheit und Geschwisterlichkeit. Es gibt keine Unterteilung mehr in Geschlechter, keine Lohnunterschiede, soziale Ungleichheit oder gewalttätige Sprache. Man nennt sich hier „Musizierendes“, „Ernährendes“, „Sportives“oder „Hygienespezialisiertes“ und ist nicht ein nach Macht und Nutzenmaximierung strebender Homo oeconomicus, sondern Homo empathicus, mit gesteigerter Fähigkeit zur Empathie. Alle sind rücksichts- und liebevoll. Probleme und negative Emotionen wie Aggressivität, Gewalttätigkeit, Egoismus und Habgier haben keine Chance mehr. Doch wenn die Harmonie einmal ins Wanken gerät, wie bei dem Auftritt der „Wilden“ Eva und Adam,die rauchen, streiten und saufen, werden Grenzen dieser Gemeinschaft deutlich.

Regie: Ulrike Müller
Bühne und Video: Jan Lehmann
Kostüme: Saskia Wunsch
Dramaturgie: Natalie Driemeyer

Koproduktion mit der Filmuniversität Babelsberg KONRAD WOLF.

Datum
22.12.2019
17:00 Uhr
Tickets kaufen
22.01.2020
18:00 Uhr
Tickets kaufen
Preise
25,30 Euro
Info / Kontakt
Hans Otto Theater GmbH
Schiffbauergasse 11
14467 Potsdam