KOMBINAT zeigt: “Kurzschluss” | PREMIERE

  • KOMBINAT zeigt: “Kurzschluss” | PREMIERE © Kurzschluss

Choreografisches Kammerspiel mit Zeit und Raum

Die neue Inszenierung von KOMBINAT spielt im Übermorgen und blickt von dort zurück auf die nahe Zukunft. Als romantische Utopie erzählt das Stück von Räumen, die frei gehalten werden: frei von Alltag, frei von Absicht und Konsequenz. Halböffentliche Räume, die Kurzschlüsse nicht nur erlauben, sondern provozieren. Mit Choreografie und Sprachmix sorgt das Stück für Spannungsaufbau und bietet vielfach Anlass zu vergnüglichen Gedankenblitzen und Verschaltungen. Das Regieteam Paula E. Paul und Sirko Knüpfer entwickelt die Inszenierung gemeinsam mit sieben DarstellerInnen.

Kreation, Konzept: Paula E. Paul, Sirko Knüpfer
Koproduktion mit: T-Werk
Gefördert mit: Mitteln des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kultur des Landes Brandenburg und der Landeshauptstadt Potsdam
Freundlich unterstützt durch: Strobel Rechtsanwälte

Dauer: 60 Min.

Datum
Preise
Erwachsene 21 Euro / ermäßigt 14 Euro / SchülerIn 9 Euro (Abendkasse +2 Euro)
Info / Kontakt
T-Werk
Schiffbauergasse 4E
14467 Potsdam