Lesung „Richard Wagner und Mathilde Wesendonck“

Die Schauspielerin und Sprecherin Simone Kabst liest aus Jörg Aufenangers Roman: Die dramatische Affäre zwischen Mathilde Wesendonck und Richard Wagner begann 1852 und dauerte sechs Jahre. Sie endete mit einem Skandal und dem schmerzlichen Verzicht der Liebenden. Jörg Aufenanger erzählt, wie die Liebe ihren Anfang nahm: das elegante Hotel „Baur au Lac“ in Zürich, wo Wagner der jungen Dichterin Mathilde und ihrem Mann, dem reichen Kaufmann Otto Wesendonck, begegnete. Er beschreibt die Schauplätze des Geschehens: die Wesendonck Villa, das „Asyl“ auf dem Grünen Hügel über Zürich, Venedig, Luzern.

Sahra Westhäuser studierte Gesang am Bergischen Gesangsinstitut bei Gisela Aulmann und bei Maestro Gallo in Venedig. Sie nahm Meisterkurse bei Leyla Gencer und Sylvia Geszty.

Jens Holzkamp studierte Komposition bei Giselher Klebe in Detmold, nahm Klavier-, Orgel-, und Querflötenunterricht und besuchte ab 1985 die Dirigierklasse bei Prof. Rabenstein an der Hochschule der Künste in Berlin.

Datum
Preise
Tickets: über Angerkirche 0176-40 43 88 23 oder Abendkasse, 15 Euro
Ort der Veranstaltung
Kirche am Neuendorfer Anger
Neuendorfer Anger 1
14482 Potsdam
Info / Kontakt
P4 Projekt GmbH
Schloßstr. 13
14467 Potsdam