RADAR | Q³ zeigt: “Schrott und Sühne”

  • RADAR | Q³ zeigt: “Schrott und Sühne” © 07a Q3_Schrott und Sühne © Barbara Braun, Foto: Barbara Braun
  • RADAR | Q³ zeigt: “Schrott und Sühne” © 07a Q3_Schrott und Sühne © Tanja Linnekogel, Foto: Tanja Linnekogel

Figuren- und Objekttheater zum Umgang mit Schuldgefühlen

Drei von ihrem Gewissen geplagte Außenseiter suchen Zuflucht auf einem Schrottplatz – einer Insel aus Elektroschrott. Doch statt sich in Ruhe ihrer Verdrängung widmen zu können, scheint ihre Schuld sie auf Schritt und Tritt zu verfolgen. Dabei sorgen ihre unterschiedlichen Ausweichstrategien für Spannungen und führen die drei immer wieder an den Rand ihrer Belastungsgrenze. Allmählich entwickelt sich zwischen ihnen ein komplett dysfunktionales Beziehungsgeflecht.

Regie, Spiel, Ausstattung, Text: Robert Richter, Tanja Linnekogel, Sophia Walther
Outside Eye: Sarah John
Licht: Mirko Graupner, Robert Richter, Tanja Linnekogel, Sophia Walther, Sarah John
Puppenbau: Karin Tiefensee

Dauer: 50 Min.

Datum
Preise
Eintritt: Preisgruppe B (Tagesticket): 16 Euro / erm. 11 Euro (Abendkasse +2 Euro) | Festivalpass: 38 Euro / erm. 28 Euro (Abendkasse +2 Euro)