Süß und doof – und ohne Portemonnaie

  • Süß und doof – und ohne Portemonnaie © suessunddoof, Foto: Urzendrowsky

Pointiert & zeitlos, verrückt, verzaubernd, lebensnah –
Die FRIEDRICH HOLLAENDER-REVUE

Friedrich Hollaender (1896-1976) gilt als Jahrhundert-Genie des populären und zugleich intelligenten Chansons. Er war ein Berliner Tausendsassa, der zum skurrilen Wortwitz seiner Texte auch gleich die wunderbaren Melodien schrieb und mit vielen Stars der Zwanziger Jahre, aber auch der Nachkriegszeit, eng zusammenarbeitete – von Kurt Tucholsky und Marlene Dietrich bis zu Billy Wilder und Billie Holiday.

Dirk Rave, Chanson-Nette und Henry Nandzik entführen ihr Publikum schön schräg in Hollaenders Welt. Sie präsentieren sein großartiges Lebenswerk wie man es noch nicht kennt – teils mehrstimmig im Stil der Comedian Harmonists, mit neuen musikalischen Arrangements von Dirk Rave zum Akkordeon.