Genuss zum Mitnehmen

Genuss zum Mitnehmen, Foto: PMSG/ André Stiebitz
Genuss zum Mitnehmen, Foto: PMSG/ André Stiebitz

Rad- und Wandertouren in Potsdam und seine Umgebung sind ohne Frage ein Genuss für die Sinne. Es gibt allerlei Augenschmaus am Wegesrand, dazu die Sonne auf der Haut und die Havelbrise im Haar. Nun sollen auch die Gaumenfreuden geweckt werden. Für die Pause auf der Bank in der Sonne oder auf der Picknickdecke gibt es für die Radler des Fontane Radwegs künftig „Genuss zum Mitnehmen“.

Regionales für unterwegs

Lange Durststrecken? Fehlanzeige. Ein wachsendes Netzwerk aus Gastronomen, Beherbergungsbetrieben, Hofläden und Erzeugern bietet den Gästen und Radfahrern künftig reichlich Wegzehrung. Die frischen Produkte kann man direkt vor Ort essen oder für die nächste Pause mitnehmen. Die Liste der beteiligten Unternehmen wird demnächst hier veröffentlicht.

Radtour mit Genuss zum Mitnehmen, Foto: PMSG/ André Stiebitz
Radtour mit Genuss zum Mitnehmen, Foto: PMSG/ André Stiebitz

FONTANE.RAD

Die Radroute FONTANE.RAD erschließt den Nordwesten Brandenburgs auf den Spuren Theodor Fontanes, der wie kein anderer für die Erkundung der Mark steht. Der Radweg verläuft von Oranienburg nach Brandenburg an der Havel mit einer Gesamtlänge von ca. 300 km und passiert dabei die Landkreise, Oberhavel, Ostprignitz-Ruppin, Havelland, Potsdam-Mittelmark und die Städte Neuruppin und Potsdam. Die Radroute FONTANE.RAD ist 2019 im Rahmen des Fontane-Jahres entstanden. Am Wegesrand laden Informationstafeln an circa 60 Fontane-Orten zum Verweilen ein mit Erlebnistipps und Fontanes Geschichten in der Mark Brandenburg.

Genuss zum Mitnehmen, Foto: PMSG/ André Stiebitz
Genuss zum Mitnehmen, Foto: PMSG/ André Stiebitz