Theater Poetenpack

  • © Das Spiel von Liebe und Zufall von Marivaux, Foto: Theater Poetenpack
  • © Der eingebildete Kranke von Molière, Foto: Constanze Henning
  • © Der eingebildete Kranke von Molière, Foto: Constanze Henning
Das freie Theater setzt sich aus einem Ensemble ausgewählter freischaffender Künstler zusammen. Professionalität sowie ein facettenreiches Repertoire erfahren neben der einzigartigen Sprachkultur höchste Wertschätzung beim Publikum. Das Theater Poetenpack gastiert in Spielstätten im gesamten deutschsprachigen Raum.

Im Juli erweckt das Theater Poetenpack das historische Heckentheater im Potsdamer Park Sanssouci zum Leben. In diesem Jahr stehen vier Stücke auf dem Programm des Theatersommers Sanssouci: «Ab in die Sommerfrische!» von Carlo Goldoni, «Der eingebildete Kranke» von Molière, «Eine Mittsommernachts-Sex-Komödie» von Woody Allen und «Das Spiel von Liebe und Zufall» von Pierre Carlet de Marivaux.

Direkt am Neuen Palais, im Park Sanssouci, liegt das Heckentheater, das mehr als 150 Jahre «verborgen» war. Als Friedrich der Große nach dem Siebenjährigen Krieg von 1763 bis 1769 das Neue Palais erbauen ließ, wurden die umgebenden Gartenpartien neugestaltet. Das Heckentheater entstand für die Lustbarkeiten des Monarchen und seiner Gäste. Der Hofgärtner Heinrich Christian Eckstein wurde mit der Gestaltung beauftragt. Man kann es als ein symmetrisches Pendant zum südlichen Gartensalon mit den eisernen Laubengängen und der Rosenbepflanzung ansehen. Seit seiner aufwendigen Rekonstruktion und Fertigstellung 2012 steht es für Veranstaltungen zur Verfügung.

Preise
  • Erwachsene
  • Preis in EUR24,00 - 32,00
  • Beschreibungim Vorverkauf
  • Erwachsene
  • Preis in EUR27,00 - 35,00
  • Erwachsene
  • Preis in EUR20,00 - 28,00
  • Beschreibungermäßigter Eintritt