Potsdam Museum – Forum für Kunst und Geschichte

  • © Potsdam Museum im Alten Rathaus © Potsdam Museum, Foto: Mathias Marx
  • © Dismar Degen, Das Jägertor in Potsdam, um 1735, © SPSG, Fotograf: Hans Bach, 2007
  • © Karl Christian Wilhelm Baron, Alter Markt mit Nikolaikirche, Rathaus und Stadtschloss, 1772 © SPSG, Fotograf: Wolfgang Pfauder, 2004
  • © Werkstatt Antoine Pesne, Friedrich II. von Preußen, um 1750, Öl auf Leinwand, 75,0 x 55,6 cm © Potsdam Museum, Fotograf: Holger Vonderlind
  • © Matthias Köppel, Sanssouci – Sanssouci, 1993 © Matthias Koeppel /VG Bild-Kunst
  • © Johann Friedrich Meyer, Posthaus in der Nauener Straße, 1784 © Museumsstiftung Post und Telekommunikation, Frankfurt/Main

Das Potsdam Museum befindet sich im Alten Rathaus auf dem Alten Markt. Das denkmalgeschützte Bauensemble bildet mit seinem verglasten Eingang und dem modernen Innenausbau einen idealen Rahmen für ein attraktives Stadtmuseum.
Im Herbst 2013 hat das Museum seine ständige Ausstellung „Potsdam. Eine Stadt macht Geschichte“ eröffnet. In elf themenorientierten Modulen präsentiert sich die Stadt- und Kulturgeschichte Potsdams von ihrer ersten Erwähnung 993 bis zur Gegenwart.
Seit seiner Gründung 1909 ist das stadthistorische Museum auch ein Ort der Kunst. Mit der Neueröffnung des Museums am Alten Markt verbindet sich der Wunsch, auch ein lebendiges Zentrum der Kunst in Potsdam zu werden. Dies betrifft Sonderausstellungen ebenso, wie die Galerie für Bildende Kunst im Sockelgeschoss des neuen Museumsquartiers. Das Museum wird sich intensiv mit der Sammlungsgeschichte und seinem Sammlungsauftrag beschäftigen. Der zeitliche Bogen spannt sich vom ausgehenden 19. Jahrhundert bis zur Gegenwart.
Das Potsdam Museum ist eines von 4 teilnehmenden Museen der Museum Kombikarte.
 

Video
Öffnungszeiten
Zeitraum
  • Dienstag
  • 10:00 - 17:00
  • Mittwoch
  • 10:00 - 17:00
  • Donnerstag
  • 10:00 - 19:00
  • Freitag
  • 10:00 - 17:00
  • Samstag
  • 10:00 - 18:00
  • Sonntag
  • 10:00 - 18:00
Zertifikate
  • Informationen für Gäste mit Mobilitätseinschränkungen