Haus der Brandenburgisch-Preußischen Geschichte

  • © Haus der Brandenburgisch-Preußischen Geschichte, Foto: Hagen Immel
  • © Besucher im Museum, Foto: Hagen Immel
  • © Besucher am Oldtimer, Foto: Hagen Immel
  • © Führung durch das Museum, Foto: Hagen Immel
  • © Besucher bei der Besichtigung, Foto: Hagen Immel
  • © Blick in die Ausstellung "Land und Leute", Foto: Christian.Bimm.Coers
  • © Blick in die Ausstellung "Land und Leute", Foto: Christian.Bimm.Coers
  • © Blick in die Ausstellung "Land und Leute", Foto: Christian.Bimm.Coers
  • © Modell in der Ausstellung "Land und Leute", Foto: Christian.Bimm.Coers
Das Haus im ehemaligen königlichen Kutsch(pferde)stall in der historischen Mitte Potsdams ist mit der ständigen Ausstellung zu 900 Jahren Brandenburg-Preußen ein lebendiges Forum für Geschichte und Kultur. Hier stehen kunstgeschichtlich bedeutsame Stücke neben scheinbar trivialen, aber anschaulichen Zeugnissen der Alltagskultur – vom kleinsten Objekt, einem Pestfloh, der nur durch die Lupe erkennbar ist, bis zum größten, einem Oldtimer der 1920er-Jahre. Mit wechselnden Sonderausstellungen, Führungen und vielfältigen Veranstaltungen im Kutschstall und auf dem Hof ist das Haus ein Ort der Begegnung, des Dialogs, der Freizeit und der Unterhaltung.

​Die ständige Ausstellung “Land und Leute. Geschichten aus Brandenburg-Preußen“ wird konzeptionell, inhaltlich und gestalterisch überarbeitet und digital ergänzt. Bis zur Eröffnung einer neuen ständigen Brandenburg-Preußen-Ausstellung im Oktober 2020 bieten das Haus im Erdgeschoss ein Intermezzo „Der Kutschpferdestall 1790 bis 2020 | Das preußische Potsdam im Stadtmodell“. Hier ist das interaktive Potsdam-Modell, das die preußische Residenz-, Garnison- und Behördenstadt des Jahres 1912 vorstellt, für Besucher weiter zugänglich. Außerdem bietet eine Schautafel Informationen zur Bau- und Nutzungsgeschichte des Kutschpferdestalls und zu den Zukunftsplanungen des HBPG.

Das Haus der Brandenburgisch-Preußischen Geschichte ist eines von 4 teilnehmenden Museen der Museum Kombikarte.

Video
Öffnungszeiten
gerade geöffnet 10:00 - 18:00 Uhr
Montag
Geschlossen
Geschlossen
Dienstag
10:00 - 17:00
Geöffnet
Mittwoch
10:00 - 17:00
Geöffnet
Donnerstag
10:00 - 17:00
Geöffnet
Freitag
10:00 - 18:00
Geöffnet
Samstag
10:00 - 18:00
Geöffnet
Sonntag
10:00 - 18:00
Geöffnet
Tag der deutschen Einheit
03.10.2019
10:00 - 18:00
Geöffnet
Reformationstag
31.10.2019
10:00 - 18:00
Geöffnet
Heiligabend
24.12.2019
10:00 - 18:00
Geöffnet
1. Weihnachtsfeiertag
25.12.2019
10:00 - 18:00
Geöffnet
2. Weihnachtsfeiertag
26.12.2019
10:00 - 18:00
Geöffnet
Silvester
31.12.2019
10:00 - 18:00
Geöffnet
Neujahr
01.01.2020
10:00 - 18:00
Geöffnet
Karfreitag
10.04.2020
10:00 - 18:00
Geöffnet
Ostersonntag
12.04.2020
Geschlossen
Geschlossen
Ostermontag
13.04.2020
10:00 - 18:00
Geöffnet
Tag der Arbeit
01.05.2020
10:00 - 18:00
Geöffnet
Himmelfahrt
21.05.2020
10:00 - 18:00
Geöffnet
Pfingstsonntag
31.05.2020
10:00 - 18:00
Geöffnet
Pfingstmontag
01.06.2020
10:00 - 18:00
Geöffnet
Preise
  • Erwachsene
  • Preis in EUR4,50
  • BeschreibungEintritt - ständige Ausstellung
  • Ermäßigte
  • Preis in EUR3,50
  • BeschreibungEintritt - ständige Ausstellung
  • Eintritt - ständige Ausstellung
  • Preis in EUR2,00
  • Beschreibungreduzierter Eintritt an jedem Freitag (außer feiertags)
  • Eintritt - Sonderausstellungen
  • Beschreibungabweichende Preise, siehe Webseite
Anbieter-Adresse
Brandenburgische Gesellschaft für Kultur und Geschichte gGmbH | Haus der Brandenburgisch-Preußischen Geschichte
Schloßstr. 12
14467 Potsdam