Café “Ricciotti”

  • © Ricciotti, Foto: PMSG/ Renate Stiebitz
  • © Ricciotti, Foto: PMSG/ Tatjana Heumüller
  • © Ricciotti, Foto: PMSG/ Renate Stiebitz
  • © Ricciotti, Foto: PMSG/ Tatjana Heumüller
  • © Ricciotti, Foto: PMSG/ Tatjana Heumüller
  • © Ricciotti, Foto: PMSG/ Tatjana Heumüller
Mit dem Café „Ricciotti“ wird das Konzept des Gesamt­ensembles des Nikolaisaals Potsdam vervollständigt. Nach dessen französischen Architekten, Rudy Ricciotti, ist das mit liebevollen Details gestaltete Café benannt. Auf der Karte stehen frische Speisen aus Topf und Pfanne wie auch kleinere Snacks. Auch für den Gast in Eile ist hier gesorgt. Vor Konzerten werden Spezialmenüs angeboten. Die mediterrane Küche bietet beim Mittagstisch täglich wechselnde Gerichte. Die kleine, herzliche Frühstücksauswahl bereichert den Start in den Tag. Es wird eine große Auswahl an unterschiedlichen Heißgetränken von Kaffee bis Tee geboten. Dazu passt ein leckeres Stück des frischen, hausgebackenen Kuchens. In den Abendstunden lässt sich hier gut und gerne ein Glas Wein, Aperol oder Bier genießen. Die großzügige Terrasse im Innenhof lädt im Sommer zum Verweilen ein.
Öffnungszeiten
Zeitraum
  • Montag
  • 08:30 - 20:00
  • Dienstag
  • 08:30 - 20:00
  • Mittwoch
  • 08:30 - 20:00
  • Donnerstag
  • 08:30 - 20:00
  • Freitag
  • 08:30 - 20:00
  • Samstag
  • 09:30 - 20:00
  • Sonntag
  • 09:30 - 20:00