Kapelle St. Josef

Am 14.Juli 1861 ruft Pfarrer Franz Xaver Beyer die katholische Gemeinde zur Gründung eines Waisenhauses auf.
Nasch dem Ankauf zweier Grundstücke in der Zimmerstraße wird 1867 das Waisenhaus mit Kapelle nach Plänen des Hofbaumeisters Ernst Petzholtz gebaut.
Die Weihe des Gotteshauses wird am 15. Oktober 1868 gefeiert.
Die Errichtung der heutigen Kapelle findet ihren Abschluß mit der Weihe am 21.Juni 1876.