Kirche St. Peter und Paul

  • © Kirche St. Peter und Paul in Potsdam, Foto: Yvonne Schmiele
  • © Kirche St. Peter und Paul in Potsdam, Foto: Geertje Wieck
  • © St. Peter und Paul Potsdam, Foto: Matthias Schäfer
Am Ende der Fußgängerzone der Brandenburger Straße thront diese katholische Propsteikirche aus dem Jahre 1870. Auffällig ist ihr fast 60 Meter hoher Glockenturm, der eine Anspielung auf italienische Kirchen ist. Der Entwurf für die St. Peter und Paul-Kirche stammt von August Stüler und Wilhelm Salzenberg und vereint byzantinische, romanische und klassizistische Stilelemente. In der Kirche befinden sich aufwendig gestaltete Marmoraltäre mit drei Bildern von Antoine Pesne, einem der größten Künstler des Barock und Rokoko, sowie eine Orgel mit 41 Registern der Firma Schuke aus dem Jahr 1936.