Kunst am Fluss – Spaziergang entlang der Havel

  • © Museum Barberini am Alten Markt in Potsdam, Foto: André Stiebitz , Lizenz: PMSG Potsdam Marketing und Service GmbH
  • © "Walk of Modern Art" in Potsdam, Foto: Nadine Redlich, Lizenz: PMSG Potsdam Marketing und Service GmbH
  • © "Krieger" von Armando in der Schiffbauergasse, Foto: André Stiebitz , Lizenz: PMSG Potsdam Marketing und Service GmbH
  • © Villa Schöningen in Potsdam, Foto: André Stiebitz , Lizenz: PMSG Potsdam Marketing und Service GmbH
  • © Glienicker Brücke in Potsdam, Foto: André Stiebitz , Lizenz: PMSG Potsdam Marketing und Service GmbH
Ähnlich wie die Havel zieht sich Potsdams vielfältige Kunstszene wie ein Band durch die Stadt. Kunst und Kultur sind aus Potsdam nicht wegzudenken. Ebenso wie die Havel, die Potsdam umarmt und so zu einer Insel macht. Das Museum Barberini, das Potsdam Museum, der Kunstraum Potsdam und das Museum FLUXUS+ in der Schiffbauergasse gehören zu wichtigen Orten des Kunstgenusses. Aber auch ein Streifzug durch die kleinen Galerien wird die Herzen der Kunstliebhaber erwärmen.

Der “Walk of Modern Art” ergänzt als Freiluftgalerie die Museumsszene und macht so Kunst am Fluss für alle zugänglich. In der Freiluftgalerie entlang des Havelufers setzten sich Kunstschaffende zum Thema Weg, Wasser und Landschaft mit der unmittelbaren Umgebung auseinander. Zu sehen sind neun ganz unterschiedliche künstlerische Objekte.

Die Route führt vom Alten Markt mit dem Museum Barberini und dem Potsdam Museum entlang des Ufers der Alten Fahrt, vorbei an der Freundschaftsinsel, bis zum Areal der Schiffbauergasse. Hier sind weitere Skulpturen, wie der imposante “Krieger” von Armando, zu sehen, aber auch der Kunstraum Potsdam sowie das Museum FLUXUS+ angesiedelt. Für müde Füße, aber Lust auf mehr, bietet es sich an, die “Kulturtram­linie 93” vom Erlebnisquartier Schiffbauergasse zur Glienicker Brücke zu nutzen. Direkt am Ufer befindet sich die Villa Schöningen, die nationale und internationale Kunst ausstellt und in ihrem einladenden Garten weitere Kunst zur Schau stellt. Zudem sorgt das Museumscafé für eine kleine, wohl verdiente Kunstpause. Für den Rückweg empfiehlt sich die Fahrt mit dem Wassertaxi – Am Fuße der Glienicker Brücke geht es von hier zurück in die Innenstadt zum Hafen von Potsdam.

Dauer: 2 h
Entfernung: ca. 6 km
Start: Alter Markt
Ziel: Villa Schöningen
Anreise mit ÖPNV: Haltestelle Alter Markt/ Landtag
Abreise mit ÖPNV: Haltestelle Glienicker Brücke