Geführte Radtour von Potsdam nach Berlin – Italienisches Intermezzo

  • © Glienicker Brücke, Foto: Barbara Plate
Bei dieser geführten Radtour von Potsdam nach Berlin trifft Natur- auf Kulturlandschaft. Potsdam ist italienisch geprägt, ob historische Bauwerke oder Parkanlagen, der südliche Flair ist spürbar. Gleichzeitig beeindruckt die Landeshauptstadt mit einer reizvollen wald- und wasserreichen Umgebung. Auf der geführten Radtour können Besucher diese zwei Seiten der Stadt erkunden.
Vom Potsdamer Bahnhof Griebnitzsee geht es zum Wannsee. Hier eröffnen sich Ausblicke auf die Pfaueninsel und die Sacrower Heilandskirche. Vom Glienicker Schloss geht es weiter zur geschichtsträchtigen Glienicker Brücke. Vorbei am Jagdschloss Glienicke führt der Weg dann rund um den Griebnitzsee.
Die geführte Radtour dauert circa sechs Stunden und richtet sich an Gruppen bis 15 Personen. Die Tour ist ganzjährig buchbar. Fahrräder können ausgeliehen und der Start- und Zielpunkt individuell abgestimmt werden.
Preise
  • Gruppen
  • Preis in EUR275,00
  • BeschreibungDauer: 6 Stunden; Preis: zzgl. Fahrradanmietung